Diskussion zu: Wie installiert man einen Tintensack?

Ob Füllhalter oder Tintenroller - hier bist Du richtig.
NicolausPiscator
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: So 29. Jan 2017, 09:06
Vorname: Nils

Re: Wie installiert man einen Tintensack?

Beitrag von NicolausPiscator » Do 2. Mär 2017, 07:13

Danke! Das ist sehr freundlich von Dir! Gestern Abend habe ich gründlich geputzt und poliert, was gut funktioniert hat. Dabei mussten auch dann alle anderen Füller sich einer Reingung unterziehen, ich war ja schon beim Reinemachen... Die Tintenbeutelreste sind weg. Und jetzt bin ich gespannt auch den Eingriff. Weil ich so im Tatendrang war, habe ich bei Pendragon Schellack, Talkum und ein 4 mm-Tintenbeutelchen bestellt, das kleinste, das sie hatten... Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal an Füllern fummel!
„Die schlechteste Tinte ist besser als das beste Gedächtnis.“ Chinesisches Sprichwort

Benutzeravatar
Knoffel
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 11:57
Vorname: Alan

Re: Wie installiert man einen Tintensack?

Beitrag von Knoffel » Do 2. Mär 2017, 12:32

Super, das reicht dann auch für eine Weile und Mike versendet sehr schnell :)

NicolausPiscator
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: So 29. Jan 2017, 09:06
Vorname: Nils

Re: Wie installiert man einen Tintensack?

Beitrag von NicolausPiscator » Do 9. Mär 2017, 14:55

So, heute sind die Hilfsmittel angekommen. Und ich werde es wagen. Der Tintensack ist zwar nach meiner Messung 3 mm statt 4 mm, ich denke aber, dass das klappen wird.
„Die schlechteste Tinte ist besser als das beste Gedächtnis.“ Chinesisches Sprichwort

Antworten